LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt

Was ist forensische Psychiatrie?

Informationsgruppe für Angehörige


Sehr geehrte Angehörige,

einer Ihrer Familienangehörigen befindet sich zur Zeit zur Behandlung und Sicherung in unserer Klinik.

Das ist auch für Sie eine ungewohnte und verunsichernde Situation. Wie lange dauert eine Behandlung? Wie läuft sie ab? Wann gibt es Lockerungen?

Wir möchten Sie daher sehr gerne zu einer ausführlichen Angehörigen-Informationsgruppe einladen.

Bei einer Tasse Kaffee erhalten Sie von unseren erfahrenen Mitarbeitern umfassende Informationen über die rechtlichen Grundlagen, den Ablauf einer solchen Behandlung, über Perspektiven und Möglichkeiten für Ihren Angehörigen.

Konkrete Einzelfallfragen, die ganz speziell Ihren Angehörigen betreffen, können nur im persönlichen Gespräch mit dem Behandlungsteam erörtert werden.

Die Angehörigengruppe dient Ihrer umfassenden Information rund um das Thema: Forensische  Psychiatrie und natürlich auch der Beantwortung Ihrer Fragen zu dem Thema.
Angehörige, die in russischer oder türkischer Sprache eine Informationsgruppe wünschen, melden sich bitte telefonisch im Sekretariat der Abteilung III (Telefon: 02945 981 2035), damit kann bei Vorliegen einiger Interessenten eine konkrete Gruppe terminiert werden kann.

Ihre Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

Bitte bringen Sie, wie gewohnt zum Besuch, Ihren Personalausweis mit. Die Veranstaltung findet im KulturZ statt.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihr Kommen.

gez. Die Krankenhausbetriebsleitung

 

Termine 2016:

11.02.2016

12.05.2016

08.09.2016

08.12.2016

 

Ort: Kulturzentrum LWL - Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt

Treffpunkt 17.30 Uhr an der Pforte


Informations-FLYER Bitte anklicken ! (PDF)

Trennlinie; Beginn des Seitenfußes